1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Eine Brücke nach Bolivien schlagen

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Eine Brücke nach Bolivien schlagen

Eine Brücke zum lateinamerikanischen Land Bolivien wollen sie schlagen, Hilfsprojekte für die Menschen dort organisieren und die Kultur dieser Region in unsere Breiten tragen. „Bolivien-Brücke” hat sich deshalb der Verein genannt, in dem sich Gemeinden, Initiativen und Privatpersonen der Kirchenregion Düren zusammenschlossen.

rDe nie,erV der im iMa tügdeengr wuder, htru auf vire e.äluSn uulK,tr ,rejtkPeo fnoaIornimt dnu aizsoel iDetnes nsdi esien rceiesrb.ethAibe iEn etesrr t,tihSrc um edi hcMennse ireh tmi Ldan ndu Lteue fau edr naneder iSete der teWl etnkanb uz ncm,hea drwue zetjt .teang acMheil ihacyRdr, erd huac ned tzsiVor berü ned Vinere ü,anebmrh wra mshremla rotd und hta niee hiRee esrh dknceeiebrunred Fosto ta.bctrighem Es snid Berild ellrvo nLbee und ,erabF ied adyrciRh rtenu emd telTi „hitcsrGee sBleivo”in in erd arespSksa rüne,D ludsneaeNgsri hJlciü am thche,inewancS etzgi.