Ein Rohbau steht, Archäologen fast fertig

Innenstadt : Zwei Baustellen aus luftiger Höhe

Zwei Baustellen auf einen Blick: Während der Rohbau des neuen Kreishauses in Jülich schon steht, sind auf der Ecke Baierstraße/Kapuzinerstraße noch die Archäologen am Werk.

Hier soll ein Wohn- und Geschäftsgebäude der Firma Rheinbau entstehen. „Derzeit werden Grundmauern eines ehemaligen  Hauses aus der Gründerzeit Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts freigelegt und dokumentiert“, verrät Rheinbau-Prokurist Oliver Weißenbach.

Knapp 80 Prozent der Fläche haben die Archäologen bereits untersucht, so dass Weißenbach derzeit davon ausgeht, den Zeitplan zur Fertigstellung des L-förmigen Baus einhalten zu können. Der sieht eine Fertigstellung zum Sommer nächsten Jahres vor. Voll im Zeit- und Kostenplan liegt auch der Kreishaus-Bau. Kreisdezernent Peter Kaptain rechnet mit einer Fertigstellung nach den Sommerferien.

(bugi)
Mehr von Aachener Nachrichten