Jülich: Ein neues Klettergerüst für Kirchberger Kindergartenkinder

Jülich : Ein neues Klettergerüst für Kirchberger Kindergartenkinder

Der katholische Kindergarten St. Michael in Kirchberg ist ein anerkannter Bewegungskindergarten. Er bietet Platz für 36 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren. Damit das auch so bleibt, hat das Kirchberger Unternehmen Carl Eichhorn dem Kindergarten mit einer Spende von 3000 Euro unter die Arme gegriffen. Das Geld wird eingesetzt für den Bau eines neuen Klettergerüstes.

<

p class="text">

Das alte hatte keine Zulassung vom TÜV Rheinland erhalten, also stand der Kindergarten vor der Herausforderung, ein Gerät für knapp 10.000 Euro neu anschaffen zu müssen. Das war unter anderem mit Hilfe des Kirchberger Unternehmens möglich. Andreas Weidlich und Petra Göbbels statteten dem Kindergarten einen Besuch ab, Leiterin Erika Hartmann und Susanne Nelles vom Förderverein zeigten, wie das Geld genutzt wurde. Foto: Kindergarten

Mehr von Aachener Nachrichten