1. Lokales
  2. Jülich

Daubenrath: Ein Hilfsnetzwerk im kleinen Ort Daubenrath

Daubenrath : Ein Hilfsnetzwerk im kleinen Ort Daubenrath

Alles hat vor zweieinhalb Jahren angefangen. Als der Mann von Susanne Trinkaus starb, stand sie auf einmal ganz alleine da mit der Auflösung ihres Hauses. Bereits während der Krankheit ihres Mannes hätte sie sich an der einen oder anderen Stelle eine Unterstützung und Hilfe gewünscht, da ihre Kinder weggezogen waren.

dnU„ esi äwer ohfr esewneg, ewnn se dasmal schno so twesa ewi sda Hrekwiefenztl in arthebDnua engbgee tht“äe, stcbihre ied lurdantgewtatvS sla niratIiot nud egTrär des ksw„rezeNt blruemAatn Hfnli,e“ krzütabeg NHA. umZ ülGck ahbe esi rutMa Ürven lsa bNacnhar .hetgab Aus red ttBie um ünustgttreUnz ieb mde anosrTptr ershrecw esdgnnäeeGt aht sihc enie schdrneaiufhlctfe ezgneuiBh nect,ilkwte und Mutra Ürnev tetbei erimm hocn gerne ieb enstchicenh granFe tktätfegrai Hfiel .an

Seuansn Tnasikur siew,s iwe wehcsr se tflä,l eien nstsookeel efiHl iafcneh so mneuae.znnh ieS aknn ichs nlvst,eoler asds shic gdeera äletre hesencMn ,ucenseh mu lHefi zu .bttine

Das rznHewelekitf narDbatheu lwli eScuh ndu cSamh kgnegeirnewe.nt elAl denHefenl hettnä enie älcheinh tanMvoiiot iwe tMaur vÜ,ner treihtebc edi gl.aVwunret Si„e lhefne regn ndu eiginutnnezü.g enrAde uz nenüeusttrzt — neei lnekie aatpeurrR im Hauht,asl niee ehmlgFudleenr ma utperCmo beneebh, eenin anukfEi ägenitt erod deenajmn ni dei ttSad enmtimhen — vttrilemte edn elnendHfe nie enEisesr.rbgllof“

nhclmaMa tthenesen üebr dei fiHel unihas ien Vrnshäureseltitevnar ndu .etfFcesunarhnd Sannesu arisTkun dun turaM Ünrve nids sihc neigi, adss id„e eeltnard afelelcsGths angue ein oslchse nzewriHfelkte chtr,ua“b tmdai man sgenalo eiw igcömlh mi vrnurattee mdUfel lneeb nan.k hucA lsa nsuSean niaTkrus nach 03 aenJhr uas bearnahDut zgg,woe bilbe erd takKnot zu vrenÜ eenh.tebs

Das tlewikzfrnHee bautaheDnr ist beür dsa recfeSlivtnoee adnsisgte von 11 sib 12 Urh urnet edr uenmeelomTfrn 2353567072/81 zu .ihceeenrr