Opherten: Ein Hauch Frankreich

Opherten: Ein Hauch Frankreich

Dicht an dicht drängten sich die Besucher in der Diele, in Stall und Scheune auf dem Capitelshof in Opherten zum fünften Adventsmarkt „Kunst und Kulinarisches”.

Von Accessoires für Hunde über textile Kunst, Paperpatching oder Kalligraphie bis zu exklusiver Mode reichte das breit gefächerte Angebot der 28 Aussteller.

In der Scheune gab es neben heißem Glühwein und „alten Schätzchen” der Treckerfreunde Opherten zwei hochglanzpolierten Rolls-Royce inklusive Brautpuppenpaar, mit denen ein Automuseum für die stattliche Ausrichtung einer Hochzeit warb. Auf die Verbundenheit zur französischen Lebensart der Inhaber Susanne Renker und Jan Schenk deutete die Anwesenheit eines „Compagnon du Devoir”, Luc Duval, der hölzerne Intarsienarbeiten feil bot.

Mehr von Aachener Nachrichten