1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Ein furchtbares Jahr für Ackerbauern im Jülicher Land

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Ein furchtbares Jahr für Ackerbauern im Jülicher Land

Für die Ackerbauern im Jülicher Land war es bisher ein furchtbares Jahr. Regenfronten am laufenden Band behinderten die Ernte. Jetzt endlich ist die Getreideernte eingefahren. Ein langer Winter, ein kaltes Frühjahr und ein feuchter Frühsommer, so ein Landwirt aus Koslar, haben den Aufwuchs der Feldfrüchte verlangsamt und die Ernte erschwert.

enD enrgMireedart bmie eWznei afu neen„rus ”dneBö ftzibefre er fau 01 bis 51 Pteo.zrn öJgr emgna,elKniri raBitharteerrfsctsmkdmLanwae- ürf c-Aerk ndu ananuPzelbf in enDrü, tätzshc den dseejiägnhri EeaniWzterrg- afu tnegu eöBdn dun eib errhfü autAass auf gtu unen nT,onen fua anndsgie nödBe eisne es unr ceshs .nTenno Bgndiet duhrc seraanlmsgWe dun eHesrtsiszt ise rde ezieWn tn”roefi„ e,newesg so eni eeeihSdcrln G.wntdraLinz„a h”strciki tis die eLga na edr FKtot,afolnr-rfe satg t-meaKbearmrre arenneg.lmiiK sE gbee eEntuißbenenr vno 03 to.zrPen Die lonlKen esien zu„ n.eil”k dUn igeeni teonSr enrwüd .ne„”klind nanD etribt dei nskednEpo der elKnol hcno mliean au.s