Stetternich: Ehrung: Aktiv hat Peter Renner nie gespielt

Stetternich: Ehrung: Aktiv hat Peter Renner nie gespielt

Zu seinem 80. Geburtstag erreichte Peter Renner eine besondere Ehre. Der TTC Indeland verlieh seinem ehemaligen Vorstandsmitglied die Silberne Ehrennadel. Renner war einer, der im Hintergrund arbeitete, ohne dessen Engagement so manches Rädchen im Verein still gestanden hätte.

TTC-Chef Reinhold Küven betonte bei der Verleihung die Verdienste seines langjährigen Weggefährten. Als Mitglied des Aufbauteams hatte er 20 Jahre für eine reibungslose Organisation des Spielbetriebs gesorgt. Unter anderem war er Gründungsmitglied der Tischtennisfreund Stetternich und lange Jahre deren Vorsitzender.

Aus Stetternich gratulierten Kurt Schüller und Siegfried Bönsch zum runden Geburtstag und dankten ihrem Ehrenvorsitzenden für seine Leistungen um das Tischtennis. Aktiv gespielt hat Peter Renner nie, aber das Interesse an dem schnellen Sport ist unverändert.

Neben Jan Ove Waldner sind die ehemaligen Jülicher Ulf Carlson und Trinko Keen seine Lieblingsspieler. Neben dem Tischtennis ist Fußball seine Leidenschaft, und sein Herz schlägt bis heute für Borussia Dortmund.

(Kr.)