Kreis Düren: Dürener Land bleibt von „Andrea” verschont

Kreis Düren: Dürener Land bleibt von „Andrea” verschont

Heftiger Wind, peitschender Regen und vielerorts auch Schnee - Orkan „Andrea” tobte sich am Donnerstag über weiten Teilen von Deutschland aus.

Der Kreis Düren aber blieb weitgehend verschont. Die Feuerwehr sprach in der Nacht zum Donnerstag und auch im Tagesverlauf selbst nur von kleineren Einsätzen ohne größere Schäden, die auch der Polizei nicht gemeldet wurden.

In der Nacht zu Donnerstag mussten in Bergstein und Leversbach umgestürzte Bäume beseitigt werden, von einem Haus an der Rurstraße in Düren ging eine Plastikklappe fliegen.

Mehr von Aachener Nachrichten