1. Lokales
  2. Jülich

Zwei Konzerte: Doppelter musikalischer Jahresabschluss in Overbach

Zwei Konzerte : Doppelter musikalischer Jahresabschluss in Overbach

Musikfreunde aufgepasst: Am Wochenende finden gleich zwei Konzerte der Overbacher Singschule statt.

Die Musikerinnen und Musiker der Overbacher Singschule präsentieren am Wochenende gleich zwei Konzerte zum Abschluss des Schuljahres: Das musikalische Sommerfest am Freitag, 10. Juni, von 18 bis 20.30 Uhr und die Overbacher Sonntagsmatinee „Augenblicke, die verändern" am Sonntag, 12. Juni, ab 11 Uhr. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Nach den coronabedingten Absagen 2020 und 2021 kehrt das musikalische Sommerfest Haus Overbach am kommenden Freitag zurück. Zu Beginn, um 18 Uhr, singt der Overbacher Kinderchor in der Aula eine bunte Mischung aus internationalen Volksgesängen, Friedensliedern und bekannteren Werken der Popmusik von unter anderem Michael Jackson und der Gruppe „Tones and I".

Im Anschluss daran in der Klosterkirche, ab 18.45 Uhr, spielt das Junge Chorchester Overbach Ausschnitte aus Werken von Beethoven, Elgar und Mozart, gefolgt vom Overbacher Sinfonieorchester mit Werken von Vivaldi, J.C. Bach, Haydn, Sibelius sowie ein Medley von Queen.

Dabei stellen sich die diesjährigen AbiturientInnen auch solistisch vor (Antonia Simon – Violine, Johannes Bertram – Viola, Malin Schöpe – Trompete). Abgerundet wird der Abend wieder in der Aula von der Overbacher Bläser-Combo, die um 19.45 Uhr eine Auswahl an Jazz-Standards und Klassikern der Rock-Musik spielt. Der geplante Auftritt des Jungen Chors Overbach musste coronabedingt verschoben werden. Es wird einen neuen Termin nach den Sommerferien dafür geben.

Für Imbiss und Getränke vor, zwischen und nach den Auftritten im schönen Ambiente des Schlossinnenhofs in Haus Overbach ist gesorgt.

Die Overbacher Sonntagsmatinee „Augenblicke die verändern“ ist eine bunte Mischung an Liedern und Arien, die alle von verschiedenen Momenten erzählen, in denen etwas Gravierendes passiert, wodurch das Leben eine neue Richtung einschlägt. Natürlich kommen die Veränderungen in den meisten Fällen durch Liebe zustande, aber jeder Komponist und Dichter hat diese Veränderungen auf die eigene Art und Weise dargestellt, und insofern ist die musikalische Vielfalt garantiert.

Der junge Cherubino zum Beispiel, entdeckt zum ersten Mal die Liebe und weiß gar nicht, was er mit diesem Gefühlschaos anfangen soll. Die Isabella will ihren Geliebten aus Algerien retten, gerät aber selbst in Schwierigkeiten. Carmens Leben ändert sich sowohl zum Guten als auch zum Schlechten durch die Begegnung mit Don José, und Erlkönigs Begierde bringt schicksalhafte Veränderungen sowohl für den Vater als auch für das Kind. Das sind nur einige der Geschichten, die am kommenden Sonntag in der Klosterkirche Haus Overbach musikalisch erzählt werden!

(red)