Die Stele Ren-Rong-Werk als Dauerleihgabe am Schwanenteich in Jülich

Eine Stele für die Stadt : Ren-Rong-Werk als Dauerleihgabe am Schwanenteich

Die Ausstellung „Dialog der Weltkulturen“ in Jülich war 2017 über Monate ein großer Erfolg und lockte zahlreiche Besucher in die Herzogstadt. Der chinesisch-deutsche Künstlers Ren Rong zeigte über 30 drei Meter hohe Stahlstelen im Renaissancegarten der Zitadelle und auf den Wällen der Festung.

Eine dieser Stelen wird nun dauerhaft in Jülich zu sehen sein, wie Bürgermeister Axel Fuchs den Stadtrat auf seiner letzten Sitzung in diesem Jahr informierte.

Ein Jülicher Bürger habe sie der Stadt als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt, sagte der Verwaltungsleiter.

Dieses Geschenk, wenn es auch kein Eigentum werde, solle zeigen, dass man sich auf vielfältige Weise für seine Stadt engagieren kann.

Der Standort des Kunstwerks ist eine Stelle in der Grünanlage am Schwanenteich in der Nähe der Kreuzung Große Rurstraße/Kartäuserstraße.