Koslar: Die letzen Vorbereitungen für die Maikirmes in Koslar laufen

Koslar : Die letzen Vorbereitungen für die Maikirmes in Koslar laufen

Nachdem Broich und auch Barmen bereits den Mai eingeläutet haben steht nun die Maikirmes in Koslar an. Hierfür sind die Junggesellen der Maigesellschaft Koslar-Engelsdorf schon seit einigen Tagen fleißig unterwegs, um die letzen Vorbereitungen für das Fest des Frühlings zu treffen.

Als am 30. April die Maibräute versteigert wurden, gab der diesjährige Maikönig Marvin Bataille bekannt, dass Leoni Noe die Königin an seiner Seite wird.

Nachdem am Samstag der Maibaum in Engelsdorf aufgestellt wurde, lädt die Maigesellschaft Koslar-Engelsdorf heute zu ihrer Carnival-Party ein. Hierzu öffnet die Bürgerhalle in Koslar ab 20 Uhr. Am darauffolgenden Wochenende wird dann am Samstag, 12. Mai, der Maibaum in Koslar auf dem Platz neben der Bürgerhalle aufgestellt. Am gleichen Abend findet ab 20 Uhr auch der Eröffnungsball in der Bürgerhalle statt. Ohne Pause geht es am nächsten Morgen mit dem Besuch der Messe, dem Abholen des Stuckbaums und der Gefallenenehrung am Denkmal in Koslar weiter, bevor ab 11 Uhr in der Bürgerhalle in Koslar der Frühschoppen stattfindet. Im Anschluss daran geht ab 14.30 Uhr ein großer Festumzug durch Koslar, für den ab 14 Uhr das Aufstellen vor der Bürgerhalle beginnt.

Auch freut sich die Maigesellschaft Koslar-Engelsdorf über junge Mithelfer von nah und fern, die mit ihren geschmückten Fahrrädern am Umzug teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Krepp-Papier zum Schmücken der Räder kann bei „Immergrün und Tausendschön“ in der Theodor-Heuss-Straße 69 abgeholt werden. Durch eine Änderung des Programmplans findet der traditionelle Königsball bereits am Sonntagabend ab 20 Uhr statt. Zum Ausklang der Maikirmes veranstaltet die Maigesellschaft traditionell einen musikalischen Frühschoppen am Montag, den 14. Mai ab 11 Uhr in der Bürgerhalle, bei dem es Spiele für Jung und Alt sowie eine Verlosung geben wird.

Mehr von Aachener Nachrichten