1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Die FDP will ans Fraktionssäckel

Aldenhoven : Die FDP will ans Fraktionssäckel

Die in Aldenhoven von der CDU-Opposition geforderte und von Bürgermeister Lothar Tertel unterstützte Erhöhung der beiden Grundsteuern und der Gewerbesteuer wird (vorerst) nicht kommen. Die neue Mehrheit aus SPD, Freier Wählergemeinschaft (FWG) und FDP lehnt den Antrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Reinhard Paffen geschlossen ab.

asD ath dei üjstneg uziSntg sed csshueassatuHups rebee,gn afu rde in heAibewtsne fasPenf raCshtDRUe-r oreGg aKprp end nargAt ncoh amlnei tebnügeder nud dnieenbrssoe aaufrd wvrs,eie assd rde lnromae seHrtasubiez atdmi unr im hJar mit iaxmmla üffn Eour ehmr udn rde rrreeuezlaeeswehbtG tim meine terPnzo ehrm eabttesl ndweer üe.rwd mZdeu ereebg eni celgVheir mti aaomhbumkrecNnn cnho maSiueprl hcna .oben nI dei nehorAlvdeen seeiGendemsak üewrd das 007.00 uoEr nnieb;rg dre srrnechhieec tharhraelsbgJeef lbuäetf isch urn eZti fau 3,8 ienMlilno .ruoE ädhrWne nPhieDarStkcofs-F Udo shnasWoeven anstsghcie edr staraptklaoh enhscheltc zeaninlgaF der deGnimee :emnite ie„B emein 30a-i-lutiolHeanlMhsn nlehfe 0007.0 orEu ,”chtni etntbeo rde eüerrtgsBiemr tmi lkicB afu ide rngtgesee ftmalsucinmuKoah in nDüre dun ö:Knl K„nliievhe mtcah cuha sti”.M