Broich: Der kindliche Elan wird beim Fußball in die richtigen Bahnen gelenkt

Broich : Der kindliche Elan wird beim Fußball in die richtigen Bahnen gelenkt

Nachmitttags um 17 Uhr trifft sich die Mannschaft der E-Jugend von Frankonia Broich auf dem Rasenplatz zum Fußballtraining. „Es macht sehr viel Spaß und ist gleichzeitig eine große Herausforderung, 17 energiegeladene und hoch motivierte neun- bis zehnjährige Mädchen und Jungen 90 Minuten lang zu trainieren“, erklärt Trainerin, Margret Eßer-Stockheim, ausgebildete Diplom-Sportlehrerin aus Broich.

Im Wechsel mit Trainer Thomas Gase aus Broich, der selbst aktiv Fußball spielt, und oft unterstützt von Spieler-Vätern wird regelmäßig dienstags und freitags trainiert: Ausdauer- und Sprinttraining, Übungen zur Ballsicherheit, Passspiel und Torschuss werden geübt, dazu taktische Übungen zu Angriff- und Abwehrverhalten. Parallel dazu absolvieren die Spielerväter ein Torwarttraining, von dem die beiden neunjährigen Torleute Jonas und Henrik sehr profitieren.

Am beliebtesten ist eindeutig das Trainingsspiel zum Abschluss. Die Trainer nutzen diese Spielbereitschaft, denn viele Fähigkeiten zu einem optimalen Zusammenspiel der Mannschaft, das Verständnis für Laufwege und Pässe der Mitspieler lassen sich am besten in verschiedenartigen Fußball-Spielformen trainieren. Auch ist es entscheidend, dass jeder junge Fußballspieler im regelmäßigen Training für sich sein eigenes Spiel auf dem Fußballplatz selbst herausarbeiten, seine erlernten Techniken üben und anwenden kann.

Acht Kinder kommen aus Broich selbst, die übrigen aus Jülich, Rödingen und Linnich; auch zwei Mädchen spielen in der Mannschaft mit und behaupten sich gut unter den Jungs.

Nach fünf Siegen in der Hinrunde führt die E-Jugend Mannschaft von Frankonia Broich die Tabelle der Kreisliga in ihrer Gruppe mit 15 Punkten an. Gegner waren die E-Jugend-Mannschaften aus Tetz, Barmen, Titzer Land, Linnich und Rurdorf/Gevenich/Körrenzig. Trainer und Spieler sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis; Einsatzbereitschaft, Motivation und das effiziente Zusammenspiel während der Ligaspiele haben sich seit dem Saisonstart im September deutlich gesteigert.

Damit das auch im nächsten Jahr weiter klappt, braucht die Mannschaft noch Verstärkung insbesondere beim älteren Jahrgang, also in 2007 und 2006 geborene Fußballspieler. Fußballbegeisterte Jungs und Mädchen sind deshalb herzlich eingeladen zum Training zu kommen und das Team kennen zu lernen (Anmeldung bei bei den Margret Eßer-Stockheim, Thomas Gase oder Jugendleiter Andreas Stupp). Das gilt natürlich ich für die F-Jugend-Mannschaft (Jahrgänge 2008 und 2010).

Mehr dazu unter www.frankoniabroich-jugend.de.

Mehr von Aachener Nachrichten