1. Lokales
  2. Jülich

Närrischer Endspurt: Das Programm der KG Turmschwalben ’74 Aldenhoven

Närrischer Endspurt : Das Programm der KG Turmschwalben ’74 Aldenhoven

Auch die KG Turmschwalben ’74 Aldenhoven biegt auf die Zielgerade der Session ein, die gegenüber den Vorjahren mit diversen Veränderungen verbunden ist.

Wegen der Bauarbeiten an der Kapuzinerstraße kann der Festzeltplatz neben der Feuerwache aktuell nicht genutzt werden. Die Turmschwalben fliegen deshalb in den Ortskern hinein, wo das Festzelt auf dem alten Markt neben dem Ludwig-Gall-Haus aufgebaut worden ist. Dort beginnt am Freitag, 22. Februar, um 19.11 Uhr die Kostümsitzung der KG Turmschwalben.

Es folgt am Samstag, 23. Februar, 20.11 Uhr, die Rocknacht („Rock statt Pappnase“), die mit ihrer dritten Auflage mittlerweile zum festen Repertoire der KG Turmschwalben gehört und immer mehr Zuspruch erntet, zumal der Eintritt frei ist. Die Kindersitzung steigt am Sonntag, 24. Februar, um 14 Uhr an gleicher Stelle.

Dort ist für Fettdonnerstag, 28. Februar, ab 11.11 Uhr das Altweibertreiben angesagt. Weiter geht es am Karnevalssamstag, 2. März, um 14.11 Uhr mit der Damensitzung, der ab 19 Uhr eine Licherterzug-Gedächtnisparty nachfolgt, die anstelle des Lichterzuges anberaumt worden ist, für den die KG keine Genehmigung erhalten hatte. Im kommenden Jahr wollen die Verantwortlichen hier indes einen neuen Anlauf unternehmen.

End- und Höhepunkt der Session ist der Rosenmontagszug am 4. März, der gegen 14 Uhr am Edeka-Markt Aufstellung nimmt. Bereits ab 11 Uhr wird an diesem Tag Erbsensuppe im Festzelt ausgegeben, informiert die Karnevalsgesellschaft.