1. Lokales
  2. Jülich

Niederzier: Das letzte Rauschen in der Birkenallee

Kostenpflichtiger Inhalt: Niederzier : Das letzte Rauschen in der Birkenallee

Die Gemeinde hat am Montag einen Schlussstrich unter den seit acht Jahren schwelenden Streit um die Birken an der Weihbergstraße in Niederzier gezogen. Eine Spezialfirma rückte mit Motorsägen an und schredderte noch vor Ort Blätter und Astwerk.

Dtmai wuder dre eRssbthssualc mvo .1 Mäzr ue,tztegsm ned ide neefBnrerkidu elveribhgc rsucvhte tea,nht mti eenmi rgnhüesrcietedB uz kienpp. erD cidEnhste war nfagAn des sonMta ttcig,sheree lwie er zrott Meehhirt frü edn Ehrlta edr mäuBe htcni dsa egczhtseil rcenhirvebosgee uqmuemnriotmS ovn 20 nezrPto rde gteitheWharneblc rehtecri .htate Am ntgasDei enwerd edi ruWznel erd umäBe usefrhs.areägt annD tsi edr eWg reif frü ide vom timeenGread lowtegle uuggnatetNlse erd r.taßeS Die ilenzelfanni Mitlet eenrwd mi hastHual 8200 rzu runegfVüg tlets.gel eurpmtslaetiaHt Hrennam sHeuer tecnher imt emnei egninB der eeibAtnr mi Frhh.rjüa vZuro elidarsgnl nmüsse anluPng dun neiigarFnnuz ocnh omv atR sgegbenaet ernwd.e ebseeIronsnd dei gaFer eirne mengciöhl ulgKenebgeiotsnit der onrAnwhe its chno ätlngu.rke