Das-Da-Theater: „Macho Man“ im Kulturbahnhof

Das-Da-Theater Aachen : Der „Macho Man“ kommt in den Kulturbahnhof

Im Kulturbahnhof Jülich präsentiert das Das-Da-Theater Aachen am Sonntag, 10. Februar, um 20 Uhr im Rahmen der Theaterreihe „Kreativität & Forschung“ den Monolog „Macho Man“ von Moritz Netenjakob.

Denn der „Macho Man“ ist wieder da. Wer Daniel und seine türkische Frau Aylin beim „Milchschaumschläger“ kennen gelernt hat, kann hier erfahren, wie alles begann. Und für alle, die Daniel und Aylin nicht kennen, ist es der perfekte Start in diese wunderbare Geschichte.

Der schüchterne Daniel lernt im Türkeiurlaub die bezaubernde Aylin kennen und verliebt sich unsterblich. Als sie sich tatsächlich auch für ihn interessiert, schwebt er im siebten Himmel.

Schnell wird Daniel aber wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als er – zurück in Deutschland – ihre türkische Großfamilie kennenlernt, die in Köln wohnt. Soll er über Griechen-Witze lachen? Und was tun, als er ins Männercafé eingeladen wird und dann auch noch in die türkische Disco?

Die Wiederaufnahme von „Macho Man“ beleuchtet auf höchst amüsante Art und Weise das deutsch-türkische Verhältnis und nimmt nebenbei auch Daniels intellektuelle Alt-68er-Eltern aufs Korn.

Mehr von Aachener Nachrichten