Collegium Musicum mit Marion Eckstein und Wagners Wesendonck Lieder

Winterkonzert „Collegium Musicum“ : Marion Eckstein präsentiert Wagners „Wesendonck Lieder“

Das „Collegium Musicum“ freut sich sehr, bei seinem diesjährigen Winterkonzert die national sowie international gefragte Aachener Altistin Marion Eckstein präsentieren zu dürfen.

Sie singt, begleitet vom „Collegium Musicum“ Jülich unter der Leitung von Peter Sauerwein, Richard Wagners „Wesendonck Lieder“.

Neben zahlreichen Engagements im Konzertfach, die in bekannte Konzerthäuser großer Städte wie Berlin, Wien, Zürich und Amsterdam führten, war Marion Eckstein in den vergangenen Jahren auch auf der Opernbühne als Carmen, Mary in Wagners „Fliegendem Holländer“, bei den Salzburger Festspielen in Purcells „Dido“ sowie im Teatro Real Madrid in Richard Wagners Oper „Parsifal“ zu erleben.

In seinen Wesendonck-Liedern vertont Richard Wagner Gedichte seiner Muse Mathilde Wesendonck. Sie sind Ausdruck jener viel beredter, unerfüllter Liebesbeziehung, und so wundert nicht die zeitgleiche Entstehung Tristan und Isoldes und die thematische und in Teilen kompositorische Nähe beider Werke.

Eröffnet wird das Konzert im PZ der Zitadelle Jülich mit Engelbert Humperdincks Ouvertüre zur Oper Hänsel und Gretel. Der stark von Wagner beeinflusste Zeitgenosse Humperdinck bezeichnete sein Werk als „Kinderstubenweihfestspiel“, das jedoch zu einer der meist aufgeführten Opern werden sollte.

Das Orchester wird den Konzertabend, in der Zeitepoche der Romantik verbleibend, mit der 4. Sinfonie von Robert Schumann beschließen, und freut sich jetzt schon auf einen abwechslungsreichen Konzertabend mit seinem treuen Jülicher Publikum.

Das Konzert findet statt am Samstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr im PZ des Gymnasiums Zitadelle. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf beim Ticketservice der Buchhandlung Fischer Jülich, 02461/937833, im Musikstudio Comouth Jülich, 02461/4949, sowie an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro. Ermäßigte Karten für Schüler und Studenten gibt es zum Preis von 7 Euro. Kinder bis 15 Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.

Mehr von Aachener Nachrichten