Schleiden: Brieftaubenzüchter: „Königin der Lüfte“ gekrönt

Schleiden: Brieftaubenzüchter: „Königin der Lüfte“ gekrönt

„Die Meister geben sich die Ehre.“ Unter dieser Einladung trafen sich die Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung Alsdorf, der inzwischen auch die Brieftaubenfreunde aus dem Aldenhovener Raum angeschlossen sind, zum Saisonabschluss im neuen Vereinslokal „Schleidener Hof“.

Wenn bei den gefiederten Lieblingen die Mauser eingesetzt hat, ist für die Züchter die Zeit des Feierns gekommen. In den Vordergrund stellte RV-Geschäftsführer Johannes Steinbusch die Dankesworte an die Adresse der Mitglieder, die stets dafür Sorge tragen, dass eine Reisesaison ohne Reibungsverluste vonstatten gehen kann, die Lademeister, Korbwarte und Computer-Fachleute.

Johannes Steinbusch, der auch Einsatzstellen-Leiter in Schleiden ist, stellte das großartige Einvernehmen der Züchter heraus „trotz der unverständlichen Entscheidung des Regionalverbandsvorsitzenden Gerd Zillekens“, der die für die Züchter des Alsdorfer Raumes beantragte Einsatzstelle Mariadorf nicht genehmigt hatte. Die Alsdorfer fühlen sich im Aldenhovener Raum gut aufgehoben, wodurch eine tolle Gemeinschaft entstanden ist. Zunächst bedankte sich Steinbusch bei den drei jugendlichen Züchtern Dominik Scheibe, David Hirtz und Jakob Grün für ihre stete Hilfsbereitschaft beim Einsatzgeschäft.

Die Meisterkrone ging in diesem Jahre an die „Königin der Lüfte“, die RV-Meisterin Doris Radtke aus Hoengen. In dieser Kategorie landeten auf den Folgeplätzen: 2. Franz-Josef Hanke, Siersdorf; 3. Heinz-Josef Radtke, Hoengen; 4. Manfred Nellissen, Alsdorf; 5. SG Borgs-Offermanns, Mariadorf; 6. Franz Hagedorn, Broicher Siedlung; 7. Peter Donath, Siersdorf; 8. Peter Lövenich, Hoengen; 9. SG Wilbert, Timo und Lena Hunf und Josef Büttgen, Schleiden; 10. Johannes Steinbusch.

Die RV-Jährigen-Meister mit 3 Tauben: 1. Roman Faust, Freialdenhoven; 2. Manfred Nellissen, 3. Peter Lövenich, 4. Franz-Josef Hanke; 5. Heinz-Josef Radtke; 6. Gerd Wacht, Broicher Siedlung; 7. Peter Donath; 8. Peter Billmann, Kellersberg; 9. SG Borgs-Offermanns; 10. Jakob Kalkbrenner, Kirchberg.

Die RV-Weibchenmeister: 1. Manfred Nellissen; 2. Franz Sagerer, Boscheln; 3. Franz-Josef Hanke; 4. Johannes Steinbusch; 5. Heinz Josef Radtke.

RV-Jungmeister: 1. Heinz Josef Radtke; 2. Doris Radtke; 3. Franz Sagerer; 4. Peter Donath; 5. Peter Billmann; 6. Josef Linsler, Alsdorf; 7. SG Borgs-Offermanns; 8. SG Markus und Nico Becker, Schleiden; 9. Jakob Kalkbrenner; 10. Gerd Wacht.

RV-Jungmeister mit drei benannten Tauben pro Flug: 1. Heinz Josef Radtke; 2. Franz Sagerer; 3. Peter Billmann; 4. Doris Radtke; 5. SG Borgs-Offermanns; 6. Peter Donath; 7. Jakob Kalkbrenner; 8. Johannes Steinbusch; 9. SG Hunf-Büttgen; 10. Peter Lövenich.

RV-Generalmeister mit je drei Alt-, Jährigen und Jungtauben: 1. Manfred Nellissen; 2. Peter Lövenich; 3. Heinz Josef Radtke; 4. SG Borg-Offermanns; 5. Peter Donath. RV-Jugendmeisterin wurde Lena Hunf, Schleiden.

(gre)