Jülich: Brennender Wohnwagen im Brückenkopf-Park

Jülich: Brennender Wohnwagen im Brückenkopf-Park

Schwarze Rauchschwaden am Freitagmittag über dem Brückenkopf-Park Jülich: Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Wohnwagen in Brand geraten.

Auf einer Wiese hinter dem Parkgrundstück, zwischen Westring und Lindenrondell, hatten sich zuvor einige Personen mit Wohnwagen niedergelassen.

Da zunächst ein Kind im brennenden Wohnwagen vermutet wurde, wurden nicht nur Feuerwehr, sondern auch Rettungswagen und ein Notarzt gerufen.

Es stellte sich heraus, dass doch kein Kind im Wagen war. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Mit vor Ort waren auch Polizei sowie Vertreter der Stadt Jülich als Grundstückseigentümer. Gemeinsam mit den Ordnungsbehörden kümmerten sie sich um eine Grundstücksräumung.

Die Kriminalpolizei hat unterdessen die Ermittlungen aufgenommen.