Jülich: Brandstiftungen in Jülich häufen sich

Jülich: Brandstiftungen in Jülich häufen sich

Verdächtig oft häufen sich in den letzten Wochen in Jülich die Fälle von Brandstiftungen - vornehmlich nachts oder in den frühen Morgenstunden.

Auch in der Nacht zum Freitag musste die Feuerwehr ausrücken. So brannten an einem Verbrauchermarkt, An der Leimkaul, gegen 1.45 Uhr zwei Dixie-WC. Zudem wurde gegen 4.30 Uhr Zugalarm ausgelöst, da aufgrund der Rauchentwicklung ein Hausbrand „Am Aachener Tor” vermutet wurde. Zahlreiche Wehrleute machten sich auf die Suche nach dem Feuer, das sich als Pkw-Brand auf der Bongardstraße entpuppte. Hier brannte ein Auto völlig aus. Zwei weitere wurden erheblich beschädigt. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Mehr von Aachener Nachrichten