1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Bezirksregierung besteht auf Rückerstattung

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Bezirksregierung besteht auf Rückerstattung

Ohne Entscheidung blieb im Jülicher Stadtrat die Frage der Innenstadt-Sanierung und zu den Folgen der Sanierung des maroden Ziegelpflasters in der Innenstadt.

eerBgersürimt Hchineri lmmSeto eitetl ,itm sads ied rrznggrkBeiesieu ni Knlö surüiakchcld bttietägs b,eha sads inee niaurengS eds oardmen sstasnIatdefrtpennl imt nerie ereeTdcke zu ienre gndrRseluauokcrgnühfz nhrfeü rade.weDbei üdwre etleveunl ntcih nur die tglneeiia kgnürcttuRstea rüf ned ihrBece fslseoDrredü eaSßrt ä,liglf sonenrd argos neie ulgnzRcüahk rfü edi aetsopomGkzetinn Isn.nttaedn eDi rrRünduckgeof wäre wazr äcturzilndhsg nur rüf ied Rrstdeuae dre wiiZcbudsfnenkgtrs erd etlidöerrFtm bis 1402 uz eb,ernnehc lgelansrdi ise lsizhuätcz von erein Zgfueronrinds neg.aueushz aD emd Rat einke egenuan eZhnla erüb die höeH red eönghciml nuzulüRaodgrcsnrgkhef oganr,vle wderu dei ulveshclgBaroses eunter ni eid sucacFsesasühh nes,erview uhac enwn -UDC dun tkFoFaDniP-r ltitnee,tmi csih iesbret rüf enie raenmaigsutGsen tim pttaseharrlei rnhaeFbtiahtm hnedcnseeit uz ea.nbh