Jülich: Besucherrekord im Jülicher Freibad

Jülich : Besucherrekord im Jülicher Freibad

Der Supersommer hat dem Jülicher Freibad und Betreiber Stadtwerke einen Besucherrekord beschert. Das ist schon vor Ende der Saison klar. Rund 64.000 Menschen wurden bis zum 31. August auf dem Gelände am Jülicher Stadionweg gezählt. Das sind mehr als im bisherigen Rekordjahr 2006. Damals kamen 53.342 Schwimmer ins Bad.

Das Team rund um Schwimmmeister Heiko Weylo kann mit den Besucherzahlen also sehr zufrieden sein. „Es war ein wirklich gutes Jahr“, lautet entsprechend die Bewertung von Sigrid Baum, Pressesprecherin der Stadtwerke Jülich GmbH.

Lag der Mai mit rund 6500, der Juni mit rund 7000 Besuchern schon gut im Rennen, so toppte der Juli mit seinen langanhaltenden und heißen Sommertagen alles: 34.000 Menschen suchten in diesem Monat die Freibad-Abkühlung. „So viele Besucher wie in diesem Juli hatten wir im letzten Jahr mit 35.204 fast insgesamt“, erläutert Sigrid Baum.

Allein an fünf Julitagen besuchten mehr als 2000 Menschen das Bad. Der Spitzen-Besuchertag lag allerdings nicht im Juli, denn am 7. August kamen 2864 Menschen ins Freibad.

Derzeit ist nach Angaben von Sigrid Baum geplant, dass das Freibad am 16. September geschlossen wird.

(-vpu-)
Mehr von Aachener Nachrichten