1. Lokales
  2. Jülich

Juelich: Beim Wendemanöver in den Gegenverkehr gefahren

Juelich : Beim Wendemanöver in den Gegenverkehr gefahren

Bei einem Verkehrsunfall auf der Großen Rurstraße ist am Donnerstag eine 36-jährige Autofahrerin aus Merzenich mit dem Schrecken davon gekommen.

Gegen 10.45 Uhr fuhr die Frau in Richtung Rur, als sie kurz vor der Kreuzung am Hexenturm auf der Fahrbahn wenden wollte.

Bei dem Manöver übersah sie einen aus der Gegenrichtung kommenden Wagen, den ein 23-Jähriger Jülicher steuerte. So kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem sich die 36-Jährige leicht verletzte. Vorsichtshalber wurde ein Rettungswagen gerufen.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es zu Behinderungen, was ungeduldige Auto- und Lastkraftwagenfahrer veranlasste, ungezügelt die Hupe zu betätigen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

(ma.ho)