Titz: Beachvolleyball-Turnier: Sommerfest mit Strandfaktor

Titz: Beachvolleyball-Turnier: Sommerfest mit Strandfaktor

Sport, Spiel und Spaß gab es jüngst auf dem Gelände des Hallenbades in Titz bei strahlendem Sonnenschein reichlich. Schon am frühen Mittag hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden, um das zehnjährige Jubiläum des Fördervereins zu feiern.

Gemeinsam mit dem Jugendparlament der Gemeinde hatte der Verein, der bereits seit acht Jahren das Titzer Hallenbad betreibt, das „Summer Opening” organisiert. „Die Schulen sind ein Grund dafür, dass wir das Unternehmen Schwimmbad hier angefangen haben”, erklärte Clemens Roßbach, Vorsitzender des Fördervereins, bei der Begrüßung der Gäste, unter denen sich auch Ortsvorsteher und der Bürgermeister der Gemeinde Titz, Jürgen Frantzen, befand.

Bei der gemeinsamen Organisation des Festes halfen zahlreiche ehrenamtliche Hände mit, ohne die, das betonte auch Stefan Lubberich vom Förderverein, die Organisation nicht möglich gewesen wäre. Auch am Tag des Festes schwirrten Jung und Alt über das Gelände, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

„Es ging darum, zusammen was auf die Beine zu stellen”, erklärte Rolf Sylvester von der offenen Jugendarbeit in Titz. Gemeinsam haben sich die Beteiligten für diesen besonderen Tag viel ausgedacht. Das Jubiläum sei ein Grund für den Förderverein gewesen „ein zünftiges Fest zu machen”, sagte Vereinsvorsitzender Clemens Roßbach.

Zu einem solchen Fest gehörten nicht nur ausreichend Getränke, Kuchen oder Cocktails, sondern auch Beachvolleyball. Vor fünf Jahren hatte der Verein den Platz mit eigener Muskelkraft und viel Engagement selbst gebaut. Nun sollte das erste Beachvolleyballturnier mit fünf Mannschaften darauf stattfinden. Sportlich ging es bei dem Fest ohnehin den ganzen Tag zu. Denn es gab die Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen. Dabei müssen Prüfungen in verschiedenen Disziplinen aus Leichtathletik, Schwimmen und Ausdauersport abgelegt werden. Insgesamt konnten am vergangenen Wochenende 21 Sportabzeichen abgenommen werden.

Sein Abzeichen feiern oder einfach nur Spaß haben, konnten viele Gäste bei der abendlichen Beachparty, die unter der Federführung des Jugendparlaments der Gemeinde stand.

Mehr von Aachener Nachrichten