Linnich: Baustellenfest auf der Linnicher Rurstraße

Linnich : Baustellenfest auf der Linnicher Rurstraße

Anlässlich des vierten bundesweiten Tags der Städtebauförderung verwandeln die Gewerbetreibenden zusammen mit der Stadtverwaltung Linnich die Baustelle auf der Rurstraße in eine Spielwiese für Groß und Klein.

Am Freitag, 4. Mai, von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag, 5. Mai von 9 bis 14 Uhr sind alle Linnicher und Besucher der Innenstadt herzlich eingeladen, den aktuellen Stand der Baustelle in einer angenehmen Atmosphäre zu erleben.

Dabei können die kleinen Besucher sich schminken oder mit Glitzertattoos verschönern lassen. Anschließend kann das „Kunstwerk“ professionell abgelichtet werden, um eine schöne Erinnerung an das Fest zu haben. In einer Mini-Baustelle besteht die Möglichkeit, nach Schätzen zu suchen, die dann in den Geschäften gegen Süßigkeiten oder andere Sachen eingetauscht werden können.

Die Hüpfburg von Gelsenwasser steht am Samstag auch für Kleinsten bereit, Bingo, Leitergolf und Sackhüpfen können vor den einzelnen Geschäften gespielt werden, und eine Schokokuss-Schleuder sorgt für süßen Spaß. Lebkuchenherzen können mit Zuckerguss beschrieben und das Wissen an einem Quiz erprobt werden. Außerdem besteht am Glasmalerei-Museum die Möglichkeit, an dessen Wettbewerb, der noch bis zum 6. Mai läuft, teilzunehmen und ein Bild zu malen.

Die Gastronomen und Geschäftsleute um die Baustelle sorgen für Speisen und Getränke sowie weitere Überraschungen. Am Freitag ab 16 Uhr tritt die Band „Brass für Spaß“ an der Baustelle auf. Die 30 Musiker starke Band aus Düren ist in Linnich bereits einige Male aufgetreten und begeistern mit ihrem Repertoire Jung und Alt.

Am Samstag sorgt ein Mitmach-Zirkus für Unterhaltung. Aber auch für Erwachsene wird es genug zu erleben geben: Die Baustelle wird sachkundig den Interessierten näher gebracht, die Pläne des weiteren Ausbaus sowie ein Masse-Modell stehen zur Ansicht bereit. Ebenfalls werden sich Besucher sich ein Abbild der zukünftigen Straßenlaternen ansehen können. Die Pflasterarbeiten in diesem Bereich sind bereits in vollem Gange, und auch die Schwarzdecke soll bis dahin fertig sein, so dass ein Einblick in die gesamte Ausbaumaßnahme Rurstraße möglich ist.

Der Tag der Städtebauförderung soll Bürgerinnen und Bürger, die Stadt- und Zivilgesellschaft sowie die Fachöffentlichkeit über aktuelle Strategien und Maßnahmen der Städtebauförderung informieren, wie die Veranstalter informieren. Vor allem aber soll er zum Mitmachen bei Projekten anregen.