1. Lokales
  2. Jülich

Lkw-Fahrer übersieht Wagen: Autofahrerin bei Unfall in Jülich schwer verletzt

Lkw-Fahrer übersieht Wagen : Autofahrerin bei Unfall in Jülich schwer verletzt

Ein Lkw-Fahrer hat nach eigenen Angaben beim Linksabbiegen ein ihm entgegenkommendes Auto übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrerin des Wagens wurde dabei schwer verletzt.

Wie die Dürener Polizei berichtet, fuhr der 52-jährige Mann aus Eschweiler gegen 5.20 Uhr mit seinem Lkw auf der B56 in Richtung L136. Ab der Kreuzung Westring wollte er nach links in den Kirchberg abbiegen. Die Ampel zeigte grün.

Aus der anderen Richtung näherte sich eine 45-jährige Frau aus Inden in ihrem Auto. Sie wollte geradeaus über die Kreuzung fahren. Auch für sie zeigte die Ampel grünes Licht. Der Lkw-Fahrer setzte trotz des vorfahrtsberechtigen Gegenverkehrs zum Abbiegen an. Er gab gegenüber der Polizei an, den sich nähernden Wagen nicht gesehen zu haben.

Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem die Autofahrerin schwer verletzt wurde. Rettungskräfte versorgten die Frau vor Ort und brachten sie anschließend in ein naheliegendes Krankenhaus. Der Fahrer des Lkw klagte über leichte Schmerzen, brauchte jedoch am Unfallort keine medizinische Versorgung. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 10.500 Euro.

(red/pol)