1. Lokales
  2. Jülich

Autobrände auf A 44 und L 238n

Autobrände : Zwei Einsätze für die Feuerwehren

Zu gleich zwei Autobränden mussten die Feuerwehren am Freitag und Samstag ausrücken.

Ein Fahrzeug hat am Freitag auf der A44 in Richtung Düsseldorf gebrannt. Die Feuerwehren der Löschgruppe Stadtmitte und Koslar erhielten den Alarm gegen 12.49 Uhr und rückten zum Brandort zwischen den Anschlussstellen Koslar und Mersch aus.

Beim Eintreffen der Wehr brannte das Fahrzeug bereits komplett im Bereich des Motors. Unter Atemschutz starteten die Wehrleute einen Schnellangriff mit Schaum, konnten aber nicht mehr verhindert, dass an dem Fahrzeug Totalschaden entstand.

Für die Zeit der Lösch- und Aufräumarbeiten konnte die Bahn in Fahrtrichtung Düsseldorf in diesem Streckenabschnitt nur einspurig befahren werden.

Ein weiterer Autobrand beschäftigte die Feuerwehren aus Bourheim und Koslar am Samstag. Gegen 22.04 Uhr wurde ein brennender Wagen auf der L 238n gemeldet. Auch hier stand das Fahrzeug bereits voll in Flammen. Mit Schaum und unter Atemschutz löschte die Feuerwehr den Brand ab. An dem Fahrzeug entstand ebenfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden.

(ma.ho.)