Jülich: Auto wird ein Raub der Flammen

Jülich: Auto wird ein Raub der Flammen

Ein Autobrand hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gegen 4.15 Uhr erhielt die Jülicher Wehr den Alarm und rückte mit rund 15 Kameraden zum Brandort „Am Wehr“ im Jülicher Heckfeld aus.

Das Feuer war im Motorraum eines abgestellten Fahrzeuges entstanden und griff anschließen mit den Flammen auf den Innenraum über. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Erste Vermutungen zur Brandursache gehen in Richtung technischer Defekt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

(ma.ho)
Mehr von Aachener Nachrichten