Jülich/Alsdorf: Auto überschlägt sich: Alsdorfer schwer verletzt

Jülich/Alsdorf: Auto überschlägt sich: Alsdorfer schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist auf der Kreuzung Landesstraße 228/Bundesstraße 57 auf Höhe der Einmündung Mahrstraße bei einem Verkehrsunfall ein 52-jähriger Autofahrer aus Alsdorf schwer verletzt worden.

Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Linnich befuhr kurz vor 13 Uhr die L228 in Richtung Mahrstraße in Linnich. In der Annahme, dass der in Richtung Gereonsweiler fahrende Alsdorfer den Blinker zum Abbiegen gesetzt hatte, fuhr er in die Kreuzung ein und es kam zum Zusammenstoß der Wagen.

Dabei überschlug er sich und landete mit dem Auto auf dem Dach. Rettungsdienste und Feuerwehr retteten den eingeklemmten Alsdorfer und brachten ihn ins Krankenhaus Linnich. Im Auto des Seniors wurde eine 75 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 14.500 Euro. Gleichzeitig wird ermittelt, ob die tief stehende Sonne für eine Reflexion am Auto des Alsdorfers sorgte, die es aussehen lies, als ob der Blinker gesetzt war.

(ma.ho)