Linnich: Auftragsvergabe zur Integrations- und Begegnungsstätte Anfang 2018

Linnich : Auftragsvergabe zur Integrations- und Begegnungsstätte Anfang 2018

Wie bestellt, traf vor der Sitzung des Linnicher Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am Dienstag ein wichtiges Schriftstück in der Verwaltung ein. „Wir haben heute die Baugenehmigung zur Integrations- und Begegnungsstätte erhalten“, verkündete Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker.

Damit nimmt das 1,8-Millionen-Projekt endgültig Fahrt auf. Obwohl der Zeitrahmen eng ist, habe sich die Verwaltung zu einer Ausschreibefrist von vier Wochen entschieden, sagte die Bürgermeisterin. Nach jetzigem Zeitplan geht die Bürgermeisterin davon aus, dass in der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres über die Vergabe der Gewerke entschieden werden kann. Auch wenn nicht unmittelbar danach mit dem Bau der Begegnungsstätte begonnen wird, wäre noch etwas Luft im Umsetzungsplan. „Der Architekt geht von zehn Monaten Bauzeit aus.“

Legt man diesen Maßstab an, müsste spätestens im Februar 2018 mit dem Fundament des Neubaus begonnen werden, denn das Datum der Fertigstellung ist vorgegeben: 31. Dezember 2018, ansonsten platzt die Förderung.

(ojo)
Mehr von Aachener Nachrichten