Dürboslar: Auf zwei Rädern durch 16 Bundesländer

Dürboslar: Auf zwei Rädern durch 16 Bundesländer

Der Radsport ist dem Dürboslarer Ruheständler Helmut Simon zum Lebensinhalt geworden. Auch heute noch ist der ehemalige Obersteiger seinem sportlichen Hobby treu und hat durch zum Teil spektakuläre Touren mit seinen französischen Team-Kollegen Jacques-Henri Padiolleau und Jean-Claude Giraudet Beachtung und Anerkennung gefunden.

Dazu gehörten eine europäische Zehn-Länderfahrt über 4300 Kilometer, die Tour de France de Randonneur über 4800 Kilometer, die Tour Santiago de Compostela über 2300 Kilometer, die Challans-Saronne-Tuor über 1400 und die Benelux-Tour über 1300 Kilometer. Es waren zum Teil Extrem-Anforderungen, die durch eine verlässliche Betreuung von Herbert Odenkirchen (Baesweiler) im Begleitfahrzeug bezwungen wurden.

Dieses großartige Leistungsspektrum soll nun im April dieses Jahres mit einer „16-Länderfahrt” in Deutschland gekrönt werden. „Wer kann schon”, sagt Helmut Simon, „auf Anhieb alle Hauptstädte der 16 Bundesländer nennen? Ich glaube, dass das wie mir, auch einem Großteil der Bürger so ergeht!”

Aus dieser Feststellung wurde schließlich die Idee für eine Großtour geboren, die alle Landeshauptstädte der Bundesrepublik berührt. 3000 Kilometer von Düsseldorf aus über alle Bundesländer mit den Ziel-Etappen in den einzelnen Landesmetropolen und - wenn möglich - auch einem Empfang in jeweiligen Verwaltungszentrum der Staatskanzleien. Dieses Mammut-Vorhaben wurde schließlich in den letzten Tagen noch von einer erfreulichen Zusage gekrönt: Durch Vermittlung von Aldenhovens Bürgermeister Lothar Tertel hat Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers für das großartige Vorhaben die „symbolische Schirmherrschaft” übernommen.

Schreiben aus der Staatskanzlei

In einem Schreiben aus der Düsseldorfer Staatskanzlei an Bürgermeister Tertel heißt es: „Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers dankt vielmals für die Mitteilung, mit dem Sie ihn auf die geplante âBundesländertour 2010Ô von Herrn Helmut Simon aufmerksam gemacht haben. Gern entspricht der Ministerpräsident Ihrer Bitte und übernimmt die Schirmherrschaft für diese Tour. Herr Ministerpräsident wünscht den Teilnehmern schon heute die verdiente Aufmerksamkeit und einen rundum gelungenen Verlauf für die Tour mit einer gesunden Rückkehr.”

Der Startschuss fällt am Dienstag, 13. April, um 10 Uhr - wie könnte es anders sein - am Landtagsgebäude in Düsseldorf. Bei den einzelnen Etappen ist die längste Strecke mit 430 Kilometer von Erfurt nach München. Die kürzeste Distanz geht mit 20 Kilometern von Mainz nach Wiesbaden.

Im Rundkurs geht der Kreis von Düsseldorf aus nach Hannover, Bremen, Hamburg, Kiel, Schwerin, Berlin, Potsdam, Magdeburg, Dresden, Erfurt, München, Stuttgart, Saarbrücken, Mainz, Wiesbaden zurück nach Düsseldorf.

Mehr von Aachener Nachrichten