Jülich: Ansturm auf Ferienspiele der Stadt Jülich

Jülich: Ansturm auf Ferienspiele der Stadt Jülich

Die Sommerferienspiele der Stadt Jülich sind ein Renner. 2012 fanden zahlreiche Familien keinen Platz für ihre Sprösslinge, so dass in diesem Jahr das Angebot von zwei auf drei Wochen erweitert worden ist.

Die Anmeldungen werden seit Mitte Januar entgegen genommen, wie die Verwaltung nun den Ausschuss für Jugend, Familie, Schule und Sport informierte, aber in kürzester Zeit waren bereits 80 Prozent der Plätze ausgebucht.

Motto 2013: „Zu Gast im alten Rom“. Vom 12. bis 16. August verwandelt sich das Jugendheim in ein römisches Lager (60 Plätze); vom 19. bis 23. August wird am Brückenkopf-Park ein Römer-Zeltlager errichtet (40 Plätze). In der Woche 26. bis 30. August können 60 Kinder hautnah Medien-Berichterstattung erleben und lernen vieles über die Herstellung von Zeitungen und Radiosendungen.

Betreut werden die „Pänz“ von zwei hauptamtlichen Kräften und 16 jugendlichen Teamern, die zuvor geschult werden. Durch diesen Einsatz und die Elternbeiträge (60 bzw. 75 Euro, je nach Angebot) trägt sich diese Maßnahme.

(-vpu-)