Linnich: Andreasmarkt endet mit Unfall

Linnich: Andreasmarkt endet mit Unfall

Der Andreasmarkt endete am Montagabend mit einem Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde und ein Schaden von 25.000 Euro entstanden ist.

Als ein 58 Jahre alter Mann aus Erftstadt gegen 17.50 Uhr seinen Marktstand abgebaut hatte und mit seinem Wagen samt Anhänger den Place de Lesquin verlassen wollte, kam es wegen des zu geringen Abstands zu einem Verkaufsstand einer 75 Jahre alten Linnicherin zu einer Kollision.

Das Verkaufsfahrzeug der Geschädigten war verzogen und im unteren Bereich auseinander gerissen. Eine Verkäuferin (40), die sich im Wagen aufhielt, stürzte beim Aufprall zu Boden und musste im Krankenhaus untersucht werden.