Rödingen: „Alte Weberei” vermittelt visuelles Gesamtergebnis

Rödingen: „Alte Weberei” vermittelt visuelles Gesamtergebnis

Die Herbstausstellung in Brigitte Habigs Galerie „Alte Weberei” übt einen ganz eigenartigen Zauber aus. In drei Ausstellungsbereichen umwirbt jede einzelne Zusammenstellung den Betrachter und lässt ihn teilhaben an den Ideen der jeweiligen Künstlerin.

Ist der Rundgang beendet, ergänzen sich die Eindrücke zu einem visuellen Gesamterlebnis, das nach einer weiteren Betrachtungsrunde verlangt. Gezeigt werden Bilder der Mönchengladbacher Malerin Czaja Braatz, Skulpturen von Anja Matzerath aus Kreuzau und keramische Werke von Christina Yaghmaei aus Pulheim.

Die Schau in der „Alten Weberei” ist noch am 18. und 19. September von 15 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung (02463/5919) zu besichtigen.