Jülicher Judoclub: Allo U13-Judo-Kämpfer erreichen das Treppchen in Eschweiler

Jülicher Judoclub : Allo U13-Judo-Kämpfer erreichen das Treppchen in Eschweiler

Der Budo Club Eschweiler richtete unlängst die Einzelmeisterschaften im Sportkreis Aachen für die Altersklassen U10 und U13 aus.

Auf drei Matten wurde um die Platzierung in den je zehn Gewichtsklassen und damit um die Qualifizierung für die Bezirkseinzelmeisterschaften gekämpft.

Für den Jülicher Judoclub (JJC) starteten 18 Judoka, zehn in der U13 und die restlichen acht in der untersten Altersklasse im Judo, der U10 (7 bis 9 Jahre). Bei den Jüngsten waren einige zum ersten Mal auf einem Wettkampf außerhalb des Vereins aktiv und entsprechend aufgeregt. Hier mussten die drei Betreuerinnen des JJC noch hilfreich zur Seite stehen und gegebenenfalls für Trost sorgen. In dieser Altersklasse betreibt der JJC noch nicht aktiv Wettkampfjudo im Training, sondern legt die Grundlagen für später und den Spaß am Sport.

Dennoch kämpfte sich Carola Korte mit drei Siegen auf den ersten Platz. Zwei 2. Plätze erreichten Vincent Bujnicki (5 Kämpfe) und Bastian Gürth, weiter gingen zwei 3. Plätze an Tihomir Matveew und Gisa Hilgers.

Bei der Altersklasse U13 (10 — 12 Jahre) trumpften die Jülicher Judoka dagegen kräftig auf und kamen alle aufs Treppchen. Sie starten am kommenden Wochenende in Swisttal auf Bezirksebene gegen ihre Gegner aus den Kreisen Bonn, Bergisches Land und Köln.

Kreismeister/innen wurde Julian Meffert, Philipp Habersack, Cosima Hoeps und Maïa Weihermüller, Vizemeister wurde Patrick Nekipelov. Je einen dritten Platz belegten Oliver Korte, Jonas Neumann, Henrik Eßer, David Bröcker und Luca Fomat.

Mehr von Aachener Nachrichten