Vater schlägt zwei Kinder und beleidigt Beamte - Anzeige inbegriffen

Ein Vater rastet aus : Erst Kinder geschlagen, dann Beamte beleidigt

Auf dem Parkplatz einen Schnellrestaurants in Aldenhoven hat ein Mann zwei Kinder geschlagen und angerückte Polizeibeamte beleidigt - stark alkoholisiert und kaum zu beruhigen.

Gegen 15 Uhr meldeten Zeugen einen Streit auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Aldenhoven. Ein 40-jähriger Mann hatte zwei Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren geschlagen. Nach Zeugenaussagen ist dem allerdings ein Streit zwischen Kindern und Jugendlichen vorrausgegangen.

In Folge dessen sei ein zehn Jahre alter Junge nach Hause gegangen, habe seinen Vater geholt und sei mit ihm zurück zum Parkplatz gegangen. Der Vater hat dann laut Polizeiangaben die Jungen angeschrien und ins Gesicht geschlagen. Die Jungen sollen den Zehnjährigen bestohlen haben, so der Mann.

Die angerückten Polizeibeamten konnten nach ausführlichen Gesprächen nicht klären, ob es tatsächlich zu einem Diebstahl gekommen war. Zudem konnten sie den augenscheinlich alkoholisierten und stark agressiven Mann nur schwer beruhigen und verhängten letztendlich einen Platzverweis für den Parkplatz.

Er kam dem zwar nach, beleidigte die Beamten allerdings noch verbal. Neben der Strafanzeige wegen Körperverletzung kommt deshalb noch eine Anzeige wegen Beamtenbeleidungen auf den Mann zu.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten