1. Lokales
  2. Jülich
  3. Aldenhoven

Siersdorf: Vier Menschen erleiden Rauchgasvergiftung bei Brand in Haus

Durch den Rauchmelder geweckt : Vier schwer verletzte Personen bei Brand in Reihenhaus

In der Nacht ist es in einem Reihenhaus in Siersdorf zu einem Brand gekommen. Die Bewohner wurden durch den Rauchmelder rechtzeitig geweckt, haben aber eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Kurz nach 22 Uhr wurden die beiden Bewohner des Reihenhauses vom Rauchmelder geweckt. Zu diesem Zeitpunkt war das Haus bereits stark verqualmt und verrußt. Die beiden Personen schafften es, sich selbstständig nach draußen zu bringen.

Informiert wurden zwei Familienangehörige, die sich nach Angaben der Polizei auch noch mal in das Haus begaben. Alle vier Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Höhe des Schadens ist momentan noch unklar und wird näher untersucht. Zurzeit ist das Wohnhaus durch den Brand allerdings derart verrußt, dass es unbewohnbar ist.

(red/pol)