1. Lokales
  2. Jülich
  3. Aldenhoven

Fahrerflucht in Aldenhoven: Rollerfahrer baut Unfall, verliert Wodka-Flasche und flüchtet

Fahrerflucht in Aldenhoven : Rollerfahrer baut Unfall, verliert Wodka-Flasche und flüchtet

Die Polizei sucht einen unfallflüchtigen Zweiradfahrer, der am Freitagnachmittag nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw möglicherweise verletzt vom Unfallort verschwand.

Wie die Polizei Düren am Samstag mitteilte, ist es am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Schwanenstraße in Aldenhoven gekommen. Kurz vor 17 Uhr hatte eine 41-jährige Autofahrerin aus Aldenhoven bei prasselndem Regen die innerörtliche Schwanenstraße von der Alten Turmstraße aus kommend befahren. Die Frau konnte es trotz eines Bremsmanövers nicht verhindern, dass ihr ein entgegenkommender Motorroller ungebremst in die Fahrzeugfront fuhr.

Dabei war der Fahrer gestürzt und hatte offenbar einen Helm sowie eine Wodka-Flasche verloren. Möglicherweise war das auch der Grund dafür, dass der Mann, der offensichtlich eine Beinverletzung davon getragen hatte, das schwarze Moped unter dem Wagen hervor holte, aufstieg und von der Unfallstelle flüchtete.

Der mit Schlappen, einer dunklen Jogginghose sowie einer graumelierten Jacke bekleidete jüngere Mann scherte sich auch nicht um den von ihm hinterlassenen Sachschaden von sicherlich mehreren hundert Euro, auf dem die Frau möglicherweise „sitzenbleibt“, wenn die Identität des Rollerfahrers nicht geklärt werden kann.

Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02421/949-0 entgegen.

(red/pol)