Internationales Kinder- und Jugendfest in Aldenhoven

„Initiativkreis Integration Aldenhoven“ : Aldenhoven ist kunterbunt

Bunt, bunter am buntesten, so präsentierte sich das Internationale Kinder- und Jugendfest am Samstag, welches der „Initiativkreis Integration Aldenhoven“ auf dem Schulgelände in der Schwanenstraße angeboten hat.

Alle Kinder der Gemeinde waren eingeladen und viele kamen mit ihren Eltern, um sich hier einige Stunden bei herrlichem Sommerwetter zu vergnügen. Michael Ossenkopp vertrat den Bürgermeister und freute sich über das reichhaltige Programm und den guten Zuspruch. Alle Schulen der Gemeinde und auch einige Kindergärten waren daran beteiligt.

Unter der Moderation von Rektorin Katja Mund wurde ein buntes Programm abgespult, vorwiegend mit Tanzdarbietungen. Den Auftakt machten die Kitas St. Elisabeth und St. Barbara. Hervorragend wie immer waren die Mädchen vom Tanztheater Aldenhoven. Die Kinder waren begeistert von den Clownerien und von den Darbietungen der Jugendfeuerwehr, die eine Löschübung inszenierten. Mit dem passiven Teil des Zuschauens war es nicht getan. Der tolle anspruchsvolle Bewegungsparcours bot gute Möglichkeiten, sich körperlich zu betätigen und in der Balance zu bleiben, was vielen nur mit „Händchenhalten“ gelang.

(gre)
Mehr von Aachener Nachrichten