Ehrung : Peter Pollok ist Spitzenreiter beim Blutspenden

Das Deutsche Rote Kreutz Ortsverband Jülich hat Blutspender geehrt. Darunter beispielsweise Spitzenreiter Peter Pollok aus Aldenhoven, der ganze 175 Mal gespendet hat.

„Ich spende für das Wohlergehen von kranken Patienten, denn das Blut wird nicht nur für Transfusionen, sondern auch für die Herstellung von Medikamenten verwendet. Wir haben eine Verantwortung für unsere Nächsten“, sagte dieser.

Für 125-maliges Blutspenden ehrte das Deutsche Rote Kreutz Gertrud Tusch, Hans-Willi Plum und Dr. Martin Appuhn. 100 Mal gespendet haben überdies Arnold Heinrichs, Elfriede Korte, Heinz Willi Schlömer sowie Hubert Löven. Elisabeth Hambloch, Arne Spangenberg und Ute Frantzen bekamen ebenfalls einen Präsentkorb für 75 Blutspenden. In der neugebauten Geschäftsstelle des Jülicher DRK-Ortsverbands nahmen ebenfalls Carola Anna Mohl, Kathi Sommer und Gisela Pelzer ihre Ehrung für 50-maliges Spenden entgegen. Für 25 Spenden wurden außerdem Ralf Coenen, Lucia Blender, Achim Gülpen, Maria Magdalena Altdorf, Ulrike Ruth Hanke, Horst Stute und Gisela Schneiders geehrt.

(mio)
Mehr von Aachener Nachrichten