Jahreshauptversammlung der St. Nikolaus-Schützen Schleiden: Aktive plädieren für Modernisierung des Schießstandes

Jahreshauptversammlung der St. Nikolaus-Schützen Schleiden : Aktive plädieren für Modernisierung des Schießstandes

Überwiegend Positives gab es beim Jahresrückblick auf der Jahreshauptversammlung der St. Nikolaus-Schützenbruderschaft zu vermelden.

Im Luftgewehr-Schießsport schickt die Bruderschaft insgesamt fünf Mannschaften in die Wettkämpfe, die ganzjährig zu absolvieren sind, im Winterhalbjahr im historischen Bereich und im Sommer beim Rheinischen Schützenbund. Drei dieser Mannschaften haben Spitzenpositionen inne. Hervorzuheben sind auch die hervorragenden Einzelleistungen, die die St. Nikolaus-Schützen bei diversen Meisterschaften erzielt haben. Bedauert wurde die rückläufige Resonanz bei dem Senioren-Kaffee-Nachmittag, den die Bruderschaft zusammen mit dem Pfarreirat einmal monatlich anbietet. Brudermeister Stefan Greven gab darüber hinaus die Aufnahme von drei aktiven Schießsportlern bekannt.

Positiv ist auch das vom Kassierer Wolfgang Hilgers vorgelegte finanzielle Jahresergebnis. Kassenprüfer Leo Schavier lobte die korrekte und transparente Kassenführung. Als Folge gab es einen einstimmigen Entlastungsbeschluss. Um die Ziele einer weiteren Modernisierung des Schießstandes zu erreichen, wurde aus den Reihen der aktiven Schießsportler eine Anhebung des Jahresbeitrages empfohlen.

Der Vorstand wird sich damit befassen. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurden Brudermeister Stefan Greven, 2. Schießmeister Ralf Zander und die beiden Beisitzer Ursula Schinnenburg und Arnold Greven wiedergewählt. Anstelle des auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen stellvertretenden Brudermeisters Wilbert Buhs wurde Winfried Schinnenburg gewählt. Arnold Greven übernimmt kommissarisch die Aufgaben des Geschäftsführers. Die Kasse werden Leo Schavier und Franz Herbert Thoma im kommenden Jahr prüfen.

Abschließend wurden die Vereinsmeister und Pokalsieger geehrt: Johannes Kraus (freihand), Wilbert Buhs (Herren Auflage), Ursula Schinnenburg (Damen Auflage), Paul-Willi Thelen (Senioren angestrichen), Arnold Greven (Weindorf-Wanderpreis).

(gre)
Mehr von Aachener Nachrichten