Jülich: Aktionstag des Jülicher Weltladens mit Konzert

Jülich : Aktionstag des Jülicher Weltladens mit Konzert

Der Jülicher Weltladen hat jetzt den deutschlandweiten Weltladentag gefeiert. Bei einer Tasse Kaffee, exotischen Häppchen oder einer Wein- und Schokoladenprobe aus fair gehandelten Zutaten genossen die Besucher bei strahlendem Sonnenschein den Auftritt der Big Band „What Else“ von der Jülicher Musikschule.

Ab 11 Uhr wurde es laut an der Ecke Marktstraße/Große Rurstraße und die bereitgestellten Tische füllten sich mit Besuchern. Bei ihrer Begrüßung bedankte sich Marzena Vomberg herzlich bei der Jülicher Big Band „What Else“ für ihren ehrenamtlichen zweistündigen Auftritt.

Seit über zehn Jahren setzt sich der Jülicher Weltladen e.V. für die humanitäre Idee des fairen Handels ein. Fairer Lohn und würdige Lebensexistenz soll jedem Mitarbeiter der Warenherstellung garantiert werden. „Wir haben eine Liste mit Lieferanten, die vom Weltladen-Dachverband überprüft sind. Dadurch haben wir eine Garantie, dass unsere Waren fair gehandelt sind“, so Vomberg, langjährige Mitarbeiterin des Weltladens.

Durch eine direkte Beziehung der Lieferanten zu den Produzenten vor Ort fallen Zwischenhändler weg und die Einnahmen kommen direkt bei den Produzenten an. Gewinne werden unter anderem für die Bildung der Kinder vor Ort eingesetzt und die im Weltladen angebotenen Schokoladen werden nicht durch Kinder in Sklavenarbeit hergestellt.

Der Wunsch der Mitarbeiter im Jülicher Weltladen ist es, die Lebensbedingungen für Menschen in ärmeren Ländern zu verbessern und sie hoffen hierbei auf noch mehr Unterstützung aus der Bevölkerung.

(jsy)
Mehr von Aachener Nachrichten