1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: 30 Jahren Gleichstellungsarbeit: Jazz-Abend im KuBa

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : 30 Jahren Gleichstellungsarbeit: Jazz-Abend im KuBa

30 Jahre Gleichstellungsstelle und 30 Jahre Frauen helfen Frauen. Jülich feierte nun beide Institutionen mit einem Konzert der Jazz-Sängerin Soleil im Kulturbahnhof. Die Anfänge der Beratungsstelle hatten den Charakter einer Selbsthilfegruppe.

noV nrTeeff im elleKr ensie lusnsFieasror tis ide Rdee nud von eiBgttri iHa,bg dei ruF,a edi den eiernV nruF„ea efnhle uanreF“ aitmd aus dre aTfeu h.bo srentKi rLlnn,hüeele-M eid esetr retgetlesusaGlnetlfcuigahb ni cü,iJhl äzlrethe ihr von dne eNönt der a.rnueF ndU bagiH hctsrit zru Tt.a tHuee sit eid sgeutelnsrtleBa „neuarF fnehel unF“aer nei oeselnslripmlutesfio Tame.

s„E arnew ebwteeg itZe,ne mit otf rnoghatdene cghneruStine dun zgü,nueKnr aebr se gtib sun rmmie ,“cnho eftur chis p-hoicilPDgsmyonol amarDg A,nsrhe edi ties 62 neJrah im Taem evetrnter .sti mI eufLa rde raeJh neise dei eirdhlrrereofc hiecebtgFae imerm thldireecu rnegwoed. etHeu sit erd iVeern eeni Flchltasee ürf tixeeisuraesl aetwGl und leGwta ngeeg Freuna nud dMench.ä

nI ned r80e heJnar lltowe nendima taswe danov ,erhnö tewlGa ngege reuanF, ads bga es h.ntic „unN dnsi irw mtniet ni erd elsftashcGle amog,m“neenk gast rneA.sh eaItsnmsg cutnhse im Lauef dre rJeah 5005 naFrue fHlei in der t.uanelsteslBrge inE Gßirotle eireds Fenrua tis eesmndnit lenaim frepO onv lGwaet gdr.eenwo

nUd eod:nhnc W„ir eabnh iüclhrkz erfBei ovn neMännr ni ersenum bgSeeitdatt ha,etrnle ied eid teibAr von Fenuar nlfehe anFeru dun dre ueetghllcesisllstenlG in Feagr le“lsetn, gebektla rrgüeirsBemte xlAe ch.sFu Glsnthuigellce mi feeönctlnhif tDsine sei eeni igtheiwc .Schae

iDe esetsnhlgtfbrGclluatuaieeg Mnayd eehGeri-timSnnib tnerfeefö cnßleaneihds dsa n.oKetrz rengiSnä Slleo,i fütell mti rogreß säenrzP dei üBhen sau und eltnutheir eid aueZrcuhs mit eerni sniMuhgc uas zzJ,a Sulo lpo,seG &BR und salkeeimtcnriiaehnan noudS im KB.ua eSloli eerieft mti mehri atDlubmübe „moCign m“oHe gßore g.foeElr In cüJilh ttra ies imt dre Bnad pySilm„ lSe“loi f.ua