Titz: 28. Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Titz

Titz: 28. Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Titz

Bereits zum sechsten Mal präsentiert sich der Titzer Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Titz. Und da es weiterhin nur positive Rückmeldungen gibt und der Zuspruch aus der Bevölkerung ungebrochen groß ist, war der damalige Umzug des Marktes der richtige Schritt, freut sich übereinstimmend der Vorstand der Vereinigten Vereine Titz: Brigitte Bungart, Peter Wirtz, Ruth Laengner, Karsten Schulz und Norbert Schiffer.

Die Marktstraße wird auch in diesem Jahr mit mehr als 25 Ständen gut bestückt sein, und aufgrund des breitgefächerten Angebotes der Aussteller sollte es wieder eine entsprechend große Auswahl für Jung und Alt geben.

„Auch kulinarisch betrachtet bietet der Weihnachtsmarkt einfach für Jeden etwas“, so der Vorsitzende Norbert Schiffer. „Und dass sich Titzer Ortsvereine ebenfalls wieder engagieren, freut mich natürlich besonders: der Heimat- und Geschichtsverein hat sein Archiv im Spritzenhaus geöffnet und verkauft die frisch gedruckten Fotokalender 2015, sowie Bücher und Postkarten.

Der Sportverein Schwarz-Weiss bietet seine Cafeteria wieder traditionell im vereinseigenen Zelt an und die St. Antonius-Schützenbruderschaft grillt Steaks und Weihnachtswürstchen und hat selbstverständlich auch den Jagertee im Angebot.“

Nicht fehlen werden weitere Stände mit kühlem Bier, nichtalkoholischen Getränken und heissem Glühwein oder Punsch. Aber auch Waffeln, Plätzchen und Crepes sind im Angebot. Mittagstisch wird z.B. im Pavillon bei Culinaria-Catering oder an der Bude der Familie Jentzsch angeboten. Kaffee und Kuchen gibt es im Sportvereinszelt. Die Kindergärten machen zum wiederholten Male mit, um die Kassen der Fördervereine zu füllen und gewerbliche wie private Aussteller nehmen ebenfalls sehr gerne regelmäßig am Titzer Weihnachtsmarkt teil, da alljährlich ganztägig mit vielen Besuchern gerechnet werden kann. „Das ist sicherlich unser ganz großes Plus“, so Schiffer. „Den ganzen Tag über kommen unsere Gäste aus Nah und Fern.“

Um 11 Uhr beginnt der Markt mit einer kleinen Eröffnungsfeier und wo Schirmherr Bürgermeister Jürgen Frantzen den Weihnachtsmarkt dann auch offiziell für eröffnet erklären wird. Bei einem anschließenden gemeinsamen Rundgang werden dann auch die Aussteller noch einmal persönlich angesprochen.

Etabliert hat sich auch der „Weihnachtsmarkt-Vorabend“. Bei Speis´ und Trank und weihnachtlicher Musik kann man sich am Samstag, 6. Dezember von 17.30 bis 21.30 Uhr auf die Weihnachts- und Adventzeit einstimmen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Stände der Titzer Ortsvereine mit verschiedenen kulinarischen Angeboten.

„Wir hoffen, dass kaltes aber trockenes Weihnachtsmarktwetter zum Gelingen beitragen wird“, wünschen sich die Vorstandsmitglieder einstimmig.

Informationen gibt es unter Telefon 0172 / 2753665 und Anmeldeformulare können auch kurzfristig noch per E-Mail unter Norbert.Schiffer@web.de angefordert werden.