1. Lokales
  2. Heinsberg

Zwischen Altmyhl und Gerderath kommt es zu einem Motorradunfall

L46 zeitweise gesperrt : Zwei Motorradfahrer nach Unfall verletzt

Auf der Landesstraße 46 hat es am Montagabend einen Unfall zwischen zwei Motorradfahrern gegeben. Einer der beiden wurde dabei schwer verletzt. Die L46 war für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt.

Nach Angaben der Polizei hat sich der Unfall um 18.15 Uhr auf der L46 zwischen dem Hückelhovener Stadtteil Altmyhl und dem Erkelenzer Ort Gerderath ereignet. Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer aus Hückelhoven sei auf dem Weg von Altmyhl und Gerderath gewesen. Auf der Landesstraße habe er einen Rollerfahrer überholt. Ein nachfolgender 26 Jahre alter Motorradfahrer, ebenfalls aus Hückelhoven, haben den Rollerfahrer im Bereich einer Rechtskurve ebenfalls überholen wollen.Er verlor dabei die Kontrolle über sein Motorrad.

Er geriet in den Grünstreifen der Gegenfahrbahn und touchierte einen Leitpfosten, wobei er zu Fall kam. Sein Motorrad rutschte über die Fahrbahn und prallte gegen den Hinterreifen des vorausfahrenden Motorrades. Durch den Aufprall stürzte der Fahrer. Sein Krad prallte gegen einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum und blieb anschließend in einer angrenzenden Wiese liegen. Der 38-jährige Hückelhovener zog sich durch den Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus verbracht, wo er stationär verlieb. Auch der 26-Jährige wurde aufgrund der erlittenen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Landstraße 46 für den Verkehr gesperrt.

(red/pol)