Hückelhoven/Philippsburg: Zwei Siege und ein dritter Platz für den Schützen Schüller

Hückelhoven/Philippsburg : Zwei Siege und ein dritter Platz für den Schützen Schüller

Mit weiteren Kurz- und Langwaffendisziplinen setzten vier Schützen des SSV Rurtal Hückelhoven die Deutschen Vorderlader-Meisterschaften des BDS in Philippsburg fort.

Dabei konnte sich Bernd Schüller mit zwei Siegen und einem dritten Platz besonders profilieren vor Reiner Schlebusch (0-2-1).

Mit dem Perkussion-Revolver (PR) offener Rahmen besetzten Reiner Schlebusch und Ewald Reichert die zweite und dritte Stufe des Siegertreppchens mit 130 und 125 Ringen. Michael van der Meulen wurde als Fünfter mit 123 Ringen geführt.

Mit dem PR auf die Stahlfallscheiben schaffte Schlebusch als Dritter das Pensum in 79,94 Sekunden. Sechster wurde Schüller mit 107,54 Sekunden.

Bernd Schüller kam mit dem Patronen-Revolver (PatrR) durch 138 Ringe als Deutscher Meister vom Stand. Besonders beachtet von Ewald Reichert (3.) und Reiner Schlebusch (4.) mit je 128 Ringen.

Mit dem PatrR auf die Fallscheiben kamen Schlebusch (2.) mit 102 und Schüller (3.) mit 98 Ringen mit auf’s Treppchen.

Mit dem PatrR auf die Stahlfallscheiben holte sich Bernd Schüller seinen zweiten Meistertitel für 75,32 Sekunden.

Mit dem Steinschloßgewehr (StG) hatte Michael van der Meulen mit 103 Ringen Platz vier inne. Mit dem StG in der 3-Stellungs-Disziplin kam er als Dritter mit 93 Ringen ins Ziel.Mit dem Mehrlader-Gewehr auf die Stahlfallscheiben holte er sich durch 29,49 Sekunden den vierten Platz.Mit der Hahnflinte auf die Stahlscheiben kam Bernd Schüller mit 32,20 Sekunden als Vierter an, gefolgt von v.d. Meulen .

Mehr von Aachener Nachrichten