Hückelhoven/Aldenhoven: Zu spät das Taxi gerufen: Betrunkene Fahrerin erwischt

Hückelhoven/Aldenhoven: Zu spät das Taxi gerufen: Betrunkene Fahrerin erwischt

Auch der Wechsel des Fortbewegungsmittels nutzte einer angetrunkenen Autofahrerin aus Hückelhoven nichts - dank Zeugenhinweisen konnte die Polizei die 31-jährige Frau überführen.

Gegen 22 Uhr berichtete ein Autofahrer der Polizei in Düren von einem Wagen, der vor ihm auf der Bundesstraße 56 zwischen Aldenhoven und der Puffendorfer Kreuzung in Schlangelinien fuhr.

Der Fahrer verfolgte den Wagen bis nach Gereonsweiler, wo er bei einem Halt die Frau am Steuer aufforderte, auf die herbeigerufene Polizei zu warten. Die Fahrerin gab jedoch Gas und flüchtete.

Mit Hilfe des Kennzeichens, das der Zeuge sich gemerkt hatte, konnte der Wohnort der Autohalterin ermittelt werden. Die Polizei brauchte dort nur noch zu warten: Gegen 22.45 Uhr hielt ein Taxi vor dem Haus, das die Fahrerin absetzte. Ein Atemalkoholtest erbrachte den deutlichen Wert von 1,62 Promille.

Der Taxifahrer führte die Beamten zum Ort, wo er die Frau aufgenommen hatte. Dort fanden die Polizisten den Wagen der Fahrerin. Jedes Leugnen war damit zwecklos: Blutproben wurden angeordnet, der Führerschein der 31-Jährigen eingezogen. Die Fahrerin erwartet jetzt ein Strafverfahren.

(red/pol)