Erkelenz: Wohnblocks im Bauxhof vor dem Abriss

Erkelenz: Wohnblocks im Bauxhof vor dem Abriss

Entrümpeln, entkernen, abreißen: Die Tage der Wohnblocks im Erkelenzer Bauxhof sind gezählt. Die verbliebenen fünf der einstmals 22 Gebäude machen jetzt der Klimaschutzsiedlung mit rund 100 Wohneinheiten Platz, die auf dem rund 17.000 Quadratmeter großen Areal an der Bundesstraße 57 entsteht.

<

p class="text">

Der Bauxhof war lange Jahre das Zuhause für etwa 160 Soldatenfamilien der britischen Rheinarmee. Ab 1992 dienten die Gebäude als Übergangsheim für rund 2700 Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion.

(eska)
Mehr von Aachener Nachrichten