Heinsberg: Wettkampf für die Kleinen beim SC Myhl

Heinsberg : Wettkampf für die Kleinen beim SC Myhl

Die siebte Auflage der Kinderleichtathletikveranstaltung des SC Myhl LA war ein voller Erfolg: 180 sportbegeisterte Kinder der Altersklassen U8/10/12, dazu Hunderte hellauf zufriedene Zuschauer kamen in die Kreissportschulanlage „Am Klevchen“ in Heinsberg.

18 Mannschaften waren am Start. Zur Eröffnung gab es ein farbenprächtiges Bild. Die Mannschaften zogen mit Fahnen und Maskottchen ins Leichtathletikstadion ein. Die jungen Leichtathleten waren anschließend hoch motiviert. Bei den Mannschaften U8 gab es die Wettkämpfe 30-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, Zielweitsprung, Drehwurf und Tandem-Team Biathlon.

Biathlon besonders spannend

Die Tandem-Team-Biathlonstaffel fesselte Teilnehmer und Zuschauer besonders. Nach der Stadionrunde mussten drei Hütchen aus einem Abstand von einigen Metern vom Kasten runtergeworfen werden, die zwei Läufer hatten jeweils drei Bälle zur Verfügung. Und für jedes stehen gebliebene Hütchen mussten beide jeweils eine Strafrunde absolvieren.

Hier war eigens ein kleiner Rundkurs von wenigen Metern angelegt, es dauerte pro Runde nur wenige Sekunden und dann durfte man wieder auf die „Piste“. Die Zuschauer feuerten die kleinen Sportler frenetisch an, es herrschte echte Wettkampfstimmung im Stadion. Bei der U8 holte sich am Ende das Team des TV Erkelenz 1860 den Wanderpokal, Zweiter wurde der SC Myhl LA.

Verschärfte Regeln

Bei der U10 waren acht Mannschaften am Start. Es gab die 40-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, Zielweitsprung, Drehwurf und Tandem-Team Biathlon. Im Team-Biathlon mussten die Hütchen aus weiterer Entfernung abgeworfen werden, außerdem wurden zwei Stadionrunden gelaufen und damit zweimal geworfen.

In den Rennen wechselte die Führung ständig, sehr zur Freude der Besucher. Allerdings war Vorjahressieger Alemannia Aachen wieder sehr stark und nahm erneut den Wanderpokal mit in die Kaiserstadt.

Zweitbestes Team wurde der TV Erkelenz 1860, der SC Myhl LA belegte den dritten Rang. Bei der U12 gingen acht Teams an den Start bei der 6-mal-50-Meter-Hindernis-Sprintstaffel, 50 Meter Sprint, Fünfsprung, Schlagwurf und Stadioncrosslauf. Die jungen Leichtathleten des TuS Jahn Hilfarth holten vier von fünf Einzelsiegen, standen damit klar auf Rang eins. Der TV Erkelenz 1860 belegte Rang zwei und die DJK Wassenberg Rang drei.

Dank an die Helfer

Die Verantwortlichen des SC Myhl LA bedanken sich bei den zahlreichen Helfern für ihr großes ehrenamtliches Engagement für den Nachwuchs, außerdem gab es ein Dankeschön an alle Betreuer und Trainer aus den Vereinen sowie deren ehrenamtlichen Helfern, unter anderem mit Fahrdiensten. Ein besonderes Lob ging an Stadionsprecherin Anja Deckers, die mit viel Charme durch das Programm führte und die Besucher motivierte, die Kids anzufeuern.

(agsb)
Mehr von Aachener Nachrichten