Wettbewerb der Volksbank sucht innovative Projekte

Sterne des Sports : Volksbank würdigt Vereinsengagement

Auch in diesem Jahr vergibt die Volksbank Heinsberg zusammen mit dem Kreissportbund Heinsberg wieder die Sterne des Sports. Noch können sich Vereine bewerben.

„Ihr Sportverein setzt auf ehrenamtliches Engagement, integriert oder inkludiert vorbehaltlos, unterstützt den Nachwuchs, weckt Spaß an Bewegung, kümmert sich um ältere Menschen oder hat sich das Thema Naturschutz zu Herzen genommen? Dann sollten Sie sich noch bis zum 30. Juni bewerben. Denn dieses Engagement möchte die Volksbank im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ belohnen“, ruft Volksbank-Vorstand Dirk Cormann zum Mitmachen auf.Alle Vereine, die sich in besonderem Maße in gesellschaftlich wichtigen Bereichen engagieren, können sich bewerben. „Bei den „Sternen des Sports“ geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um kreative und innovative Projekte.“

Neben Volksbank-Vorstand Dirk Cormann, Jürgen Meuser und Ronnie Goertz vom Kreissportbund sowie der regionalen Spitzensportlerin Anja Deckers sind zahlreiche Vertreter der regionalen Presse Teil der Jury.

Geldprämie

Der Sieger auf regionaler Ebene wird übrigens mit dem „Großen Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet, verbunden mit einer Geldprämie von 1.000 Euro. Zudem erhalten die Plätze Zwei und Drei 750 bzw. 500 Euro. Mitmachen können alle Sportvereine aus der Region. 

„Der Wettbewerb zeigt den Vereinen, dass es sich auszahlt, sich gesellschaftlich zu engagieren“, sagt David Rosenkranz, Geschäftsführer des Kreissportbundes. „Und vielleicht schafft es in diesem Jahr ein Verein aus dem Kreis Heinsberg durch seinen Einsatz ganz hoch hinaus. Das Bewerbungsformular findet sich unter www.volksbank-heinsberg.de/sterne-des-sports. Einsendeschluss ist der 30. Juni.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten